top of page

Nachhaltiger Messebau: 4 einfache Hacks für einen nachhaltigen Messeauftritt


Nachhaltiger Messeauftritt, Nachhaltigkeit im Event- und Messebau

Nachhaltiger Event- und Messebau

Nachhaltigkeit ist heutzutage ein bedeutendes Thema, das auch in der Messe- und Eventbranche immer wichtiger wird. Immer mehr Unternehmen und Besucher setzen sich für Umweltschutz und Nachhaltigkeit ein. Nachhaltiger Messebau geht also doch und ist absolut KEIN Tabuthema mehr.

Wenn Sie einen Messestand planen, sollten Sie also darauf achten, dass dieser so nachhaltig wie möglich ist. Hier sind einige Hacks, die Ihnen dabei helfen, einen umweltfreundlichen und nachhaltigen Messestand zu realisieren.


1. Ganz klar: Suchen Sie sich einen Messebauer, der Nachhaltigkeit in den Fokus setzt

Der erste und wichtigste Schritt für einen nachhaltigen Messestand ist die Auswahl des richtigen Messebauers. Es gibt mittlerweile viele Unternehmen, die sich auf nachhaltigen Messebau spezialisiert haben. Dabei sollte man insbesondere darauf achten, dass Ihr Messebauer nachhaltige Materialien verwendet und umweltbewusst handelt.

Fragen Sie gezielt nach, welche Materialien verwendet werden und ob recycelte Materialien oder alternative, umweltfreundliche Materialien zum Einsatz kommen können. Apropos, wir kennen da jemanden. ;-)


2. Setzen Sie auf nachhaltige Giveaways

Giveaways gehören zu jeder Messe dazu, aber auch hier können Sie nachhaltige Alternativen finden. Vermeiden Sie Plastikartikel und setzen Sie auf umweltfreundliche Produkte wie Biobaumwolltaschen, wiederverwendbare Trinkflaschen oder sogar Upcycling-Produkte. Vielleicht Ihre alten Messegrafiken? Auch hier gibt es mittlerweile viele Unternehmen, die auf Nachhaltigkeit setzen und Ihnen eine große Auswahl an nachhaltigen Produkten bieten. Eine Möglichkeit bieten wir Ihnen sogar bei GROSS Messe & Event an und das Stichwort heißt hier "Upcycling". Mehr dazu findet Ihr in unserem Blogbeitrag.


Wenn Sie auf Einwegverpackungen nicht verzichten können, dann sollten Sie auf nachhaltige Alternativen setzen. Vermeiden Sie Plastikverpackungen und setzen Sie auf biologisch abbaubare oder kompostierbare Materialien. Achten Sie auch darauf, dass die Entsorgung umweltfreundlich erfolgt.


4. Kommunizieren Sie Ihre Nachhaltigkeit

Last but not least sollten Sie Ihre Nachhaltigkeit auch kommunizieren. Stellen Sie sicher, dass Ihre Besucher und Kunden wissen, dass Sie sich für Umweltschutz und Nachhaltigkeit einsetzen. Nutzen Sie Ihre digitalen Medien und informieren Sie über Ihre nachhaltigen Maßnahmen. So können Sie nicht nur einen Beitrag zum Umweltschutz leisten, sondern auch positive Publicity für Ihr Unternehmen generieren.


Sie planen einen nachhaltigen Messeauftritt und suchen noch einen passenden Messebauer? Dann fragen Sie jetzt HIER an.





bottom of page